Das Team


Das Team

  • 010 Hedi Gies

    Hedi Gies
    Leitung INSTITUT TRAUMA UND PÄDAGOGIK
    Leitung Weiterbildung

    Jg. 1961, Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Familienberaterin und Systemische Familientherapeutin (IFW), Supervisorin (DGSv), Traumafachberatung, PEP®-Anwenderin, Weiterbildnerin in freier Praxis. Langjährige (Leitungs-)Erfahrung in der Jugendhilfe.

  • 020 Alexandra Reitsma

    Alexandra Reitsma
    Mitarbeiterin des Instituts | Assistentin

    Jg. 1983, Kommunikationswirtin (WAK), Yogalehrerin (BYV). Langjährige Erfahrung in der Marketingkommunikation und Kund:innenberatung, Projektleitung und Teamkoordination.
    Email schreiben

  • 030 Kirsten Schüller-Horn

    Kirsten Schüller-Horn
    freie Mitarbeiterin des Instituts | Referentin

    Jg. 1970, Dipl. Sozialpädagogin, Qualifizierung als Anwältin des Kindes / Verfahrenspflegerin nach § 50 FGG, Traumapädagogin und traumazentrierte Fachberaterin (DeGPT/BAG), PEP®-Anwenderin, langjährige Erfahrung in der stationären und ambulanten Jugendhilfe

  • 040 Kathrin Hülz

    Kathrin Hülz
    freie Mitarbeiterin des Instituts | Referentin

    Jg. 1985. Erzieherin mit dem Schwerpunkt Kinder,- und Jugendhilfe seit 2004, ehrenamtliche Vormünderin beim Kreis Euskirchen seit 2013, B.A.S.E. Gruppenleiterin, S.A.F.E. Mentorin, Traumapädagogin, Systemische Beraterin und Systemische Familientherapeutin

  • 050 Eva Taut

    Eva Taut
    Mitarbeiterin des Instituts | Versorgung

    Jg. 1984. Erzieherin, B.A.S.E. Gruppenleiterin, Traumapädagogin/Traumazentrierte Fachberaterin

  • 060 Stefanie Kuhlmann

    Stefanie Kuhlmann
    freie Mitarbeiterin des Instituts | Referentin

    Jg. 1978, Diplom-Sozialpädaggogin, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) tätig in eigener Praxis in Düren, Traumafachberatung, Entspannungspädagogin, langjährige Erfahrung in der Jugendhilfe, in der Flüchtlingsarbeit und im kinder- und jugendpsychiatrischen Bereich, Traumapädagogin/Traumazentrierte Fachberaterin
    zur Website

  • 070 Martina Kuschel

    Martina Kuschel
    Fachreferentin Weiterbildung / Thema: Gewalt in Institutionen / Täterstrategien

    Jg. 1962, Diplom Sozialpädagogin, Lehrerin für Pflege und Gesundheit (M.A.), WenDo Trainerin, Heilpraktikerin Psychotherapie, Bildungsreferentin mit dem Schwerpunkt sexualisierte Gewalt und Gewaltprävention in Institutionen.

  • 080 Susanne Pack

    Susanne Pack
    Fachreferentin Weiterbildung / Thema: Trauma und Flucht

    Jg. 1969. Diplom-Sozialarbeiterin, systemische Familientherapeutin (IFW), Fachberaterin Psychotraumatologie (ZPTN). Seit 1999 als Sozialarbeiterin in der Flüchtlingsberatung tätig; seit einigen Jahren zunehmend auch therapeutische Arbeit mit – vorwiegend unbegleiteten minderjährigen – Flüchtlingen.

  • 090 Petra Keller

    Petra Keller
    Fachreferentin Weiterbildung / Thema: Trauma und Flucht

    Jg. 1989, Heilpädagogin (B.A.), Interkulturelle Kommunikation und Bildung (M.A.), Traumapädagogin und traumazentrierte Fachberaterin (DeGPT/Fachverband Traumapädagogik). Trainerin und Bildungsreferentin für die Themen intersektionaler Feminismus, Trauma- und Diskriminierungssensibilität sowie Migration und Flucht.

  • 100 Maria Zemp

    Maria Zemp
    Freie Mitarbeiterin im Institut / Supervision

    Jg. 1957, Körperpsychotherapeutin, Traumafachberaterin (HP/DGK/ECP), Coach (ISP), Bildungsreferentin, Supervisorin. Berät und trainiert seit vielen Jahren im In- und Ausland Fachkräfte und Aktivist:innen in menschenrechtsbasierten Kontexten. Ihr Fokus: Geschlechterbasierte Gewalt, Stress- und Traumasensibilität, Selbst-, Team- und organisationale Fürsorge. Ihr feministischer Blick auf die Welt ist ihr Kompass.

    zur Website 

  • 110 Markus Granrath

    Markus Granrath
    Freier Mitarbeiter im Institut / Supervision

    Jg. 1962, Dipl. Sozialpädagoge, Traumafachberater, System. Familienberater, System. Supervisor und Organisationsberater, hauptberuflich tätig im Pflegekinderwesen, seit 2003 Führung des Beratungs-Instituts „Abakus9 – Training & Beratung“.

  • 120 Gisela Vigener-Emonds

    Gisela Vigener-Emonds
    Fachreferentin Weiterbildung / Thema: Medikation und Bindung

    Jg. 1959. Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Ausbildung in systemischer Psychotherapie, tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutischer Psychotherapie, zertifizierte Traumatherapeutin (DeGPT). Seit 2009 als Kassenärztin und Supervisorin in eigener Praxis tätig, Schwerpunkt: Psychotherapie von Pflege- und Adoptivkindern und ihren Familien.