INSTITUT TRAUMA UND PAEDAGOGIK Aktuelles
Das Institut Trauma und Pädagogik hat das Ziel, die Entwicklung der Traumapädagogik gesellschaftlich und institutionell, pädagogisch und individuell mitzugestalten. Grundidee des Instituts ist der kreative Prozess der Weiterentwicklung und Weitergabe traumapädagogischer Haltungen, Methoden und Konzepte. Es geht darum, Antworten zu finden und Handlungsrepertoires zu entwickeln, die den Betroffenen gerecht werden. Es braucht Kenntnis und Verständnis für die pädagogische Notwendigkeit im Umgang mit Traumatisierung, Traumadynamiken und -netzen.

Fortbildung im Institut


Fortbildung: “Und wenn die dann nicht auf mich hören?” Präsenz und Haltung als Basis einer neuen erzieherischen Autorität. 22.-24. Mai 2023 | Referentin: Monika Moß, Hedi Gies begleitet die Veranstaltung informieren & anmelden