Körper und Seele – (wieder) ein gutes Team – Körperliche Stabilisierung im (pädagogischen) Alltag

Beginn:
02.06.2016
Ende:
03.06.2016
Kurs-Nr.:
D
Kosten:
250,00 EUR (inkl. MwSt.)
Ort:
Haus Maria Rast, Euskirchen Billig
ReferentInnen:

Inhalte des Seminars

In der Arbeit mit traumatisierten Menschen begegnen uns immer wieder extreme körperliche Zustände wie Übererregung oder Untererregung (Dissoziation). Im Umgang mit diesen und anderen Symptomen von Traumatisierung sind Stabilisierungstechniken hilfreich, die den Körper einbeziehen.

In dieser Fortbildung soll es um einfache und flexibel einsetzbare körperliche Methoden gehen, das Nervensystem zu beruhigen oder ins Schwingen zu bringen. Dabei werden Übungen vermittelt, die nicht nur unserer Klientel, sondern auch uns als Begleitpersonen gut tun!

Methoden: Praktische Übungen mit hohem Selbsterfahrungs-Anteil, interaktiver Vortrag, reflektierendes Gespräch

Zielgruppe: Menschen, die mit traumatisierten Menschen arbeiten (z.B. ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, HeilpädagogInnen, TherapeutInnen, LehrerInnen, ÄrztInnen)

Grundkenntnisse zum Thema Trauma: erwünscht 

Bitte mitbringen: Decke, dicke Socken, Kissen

Kosten: inkl. Verpflegung | Übernachtung (optional): je 45,00 Euro

Dateien zum herunterladen