Natur Retreat: Innehalten zur Selbstfürsorge

Beginn:
02.06.2016
Ende:
04.06.2016
Kurs-Nr.:
E
Kosten:
Auf Anfrage
Ort:
La Montagne, Südvogesen, Frankreich
ReferentInnen:

Inhalte des Seminars

Die Fürsorge, die Verantwortung, die Verbundenheit  für und mit sich selbst sind Zeichen der eigenen Wertschätzung und Liebe. Dies ist Voraussetzung, um andere in ihren Belangen und Nöten mit Freude und Hingabe begleiten zu können. Nur wer sich selbst (be)achtet, für sich selbst da ist, kann für andere da sein, sie beachten und begleiten. Wie wir sind, hilft den Menschen meist mehr als alles, was wir tun. Wichtig sind dabei Qualitäten wie Präsenz und Authentizität, die mit Liebe und Wohlwollen verbunden sind.

In diesem Seminar geht es um die Praxis der Liebenden Güte, des Wohlwollens für sich selbst und andere. Diese „Metta-Praxis“ bringt auf einfache und wirkungsvolle Weise ins innere Gleichgewicht. Dabei werden die eigenen besten Eigenschaften, das eigene tiefe Gutsein genährt. Dadurch werden die herzerweichenden Kräfte des Lebendig­seins sowie Wohlwollen und Liebe für sich und alle Wesen geweckt.

Die Tage beginnen morgens mit Yoga und Meditation. Über Impulse, Praxisanleitung und das SEIN in der Natur vertiefen wir das Thema der Liebe zu sich selbst und zu anderen Menschen und dessen Bedeutung in der Traumaarbeit. Für diese Art der Besinnung gibt es Zeiten, um mit sich selbst im Schweigen sowie im Austausch mit anderen TeilnehmerInnen zu sein. Das gute Essen gehört dazu und „hält Leib und Seele zusammen“.

Mit diesem Baustein kann neben der Teilnahme von drei weiteren Seminaren sowie einer Abschlusspräsentation bei Gerhilt Haak das Zertifikat „FachberaterIn Selbstfürsorge“ erworben werden. 

Kosten für das Retreat:
280 € für das Retreat | Coaching nach Bedarf: 85 €/Std.

Kosten für Verpflegung:
125 € für Frühstück, Mittagsimbiss, Abendessen,
3 – 4 Gänge-Menü, inklusive Getränke

Kosten für Unterkunft (3 Nächte):
Einzelzimmer 70 – 90 €, Doppelzimmer 60 – 70 €, Camping 30 €, Saunabesuch wird extra berechnet

Verlängerung des Aufenthalts:
früher kommen und länger bleiben ist möglich

Anmeldung NUR DIREKT bei Gerhilt Haak:
gerhilt-haak@gerhilt-haak.de